Empfehlungen, Honorare und AGBs

Foto-/Bildhonorare: MFM-Übersicht marktüblicher Vergütungen  
Die Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (MFM) ermittelt jährlich die aktuellen Honorare für Fotonutzungen in Deutschland und gibt diese unter dem Titel "Bildhonorare" als Broschüre heraus. Aktuell ist die Ausgabe Bildhonorare 2017.

Die für Profis unentbehrliche Gesamtübersicht gibt auf gut 100 A5-Seiten bzw. als e-Paper eine sehr differenzierte und umfangreiche Übersicht der marktüblichen Vergütungen für Bildnutzungrechte. Die vollständige Übersicht über die Bildhonorare gibt es ausschließlich bei der MFM (in der ver.di korporatives Mitglied ist). Als Beispiel für den Aufbau der Übersicht dürfen wir hier mit freundlicher Genehmigung der MFM einen Auszug aus der aktuellen Übersicht Bildhonorare 2017 zeigen. - Gegenüber der Vorjahres-Übersicht sind die Honorare für die reinen Print-Rechte um rund 5 Prozent gesunken, die für Paket-Nutzungen (Print, E-Paper, Online, App etc.) hingegen stabil geblieben.

Die gesamte Übersicht kann zusammen mit einem 'PICTA-Magazin' als ePaper für 24,80 € oder gedruckt für 34,80 € (plus Versand) bezogen werden beim Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA), Bergstr. 92, 12169 Berlin, Tel.: 030 324-9917, Fax: 030 324-7001, E-Mail: info@bvpa.org

ver.di-Mitglieder – bitte Mitgliedsnummer angeben – erhalten die gedruckte Honorarübersicht beim BVPA auch einzeln für 19,80 €, die elektronische Version für 14,80 €.



Beispiel 2017: Zeitschriften, Magazine, Supplements, Booklets

(Auch Special-Interest-, Fach-, Mitglieder- und Mitarbeiterzeitschriften - Beispiel nach 'Bildhonorare 2017', S. 19)

Pakethonorar für Print incl. E-Paper, online, App, CD-ROM, PDF, Langzeitarchivierung

(Alle Preise in Euro)Abbildungsgröße bis
Auflage bis1/2 SeiteTitel
5.000162630
10.000186720
25.000210810
50.000234900
100.000252990
250.0002761080
500.0003301260
1 Mio.3841476
2 Mio.4561728
5 Mio.5402016


Print oder bei layoutgleichem PDF/E-Paper

(Alle Preise in Euro)Abbildungsgröße bis darüber nach Vereinbarung
Auflage bis1/16 Seite1/8 Seite1/4 Seite1/2 Seite1/1 Seite2/1 SeiteTitel
2.50039435185128188285
5.00043476098150222332
10.000475168111171256380
25.000515677124193291427
50.000566585137214325475
100.000657389142223341496
250.000738299154244373541
500.0008294114182284430632
1 Million94111133211332500740
2 Millionen111133159252389585866



Marktübliche allgemeine Konditionen
Zusätzlich zu den vielen Honorartabellen hat die MFM zusammen getragen, welche Bedingungen für die Nutzung von Bildern in den verschiedenen Medienbereichen üblich ist. Hier folgt nur ein Auszug der wichtigsten Regeln:
  • AGB: Vertragsgrundlage sind im allgemeinen die Liefer- und Geschäftsbedingungen der Bildlieferanten.
  • Auflage: Die bei der Honorarkalkulation zugrunde gelegte Auflage bezieht sich grundsätzlich auf die gedruckte Auflage.
  • Bildnachweis: Der Bildquellennachweis - Urhebervermerk nach § 13 UrhG und Agenturvermerk entsprechend den allgemeinen Geschäftsbedingungen - wird grundsätzlich am jeweiligen Bild verlangt.
  • Rechte Dritter: Nutzung von Bildern, die die Persönlichkeits-, Kunsturheber-, Marken oder andere Folgerechte betreffen, müssen gesondert eingeholt werden. (Dieser Passus betrifft bspw. Personenaufnahmen in der Werbung.)
  • Bildvorlagen: Physische Bildvorlagen werden nur leihweise zur Verfügung gestellt und sind rücksendepflichtig. Digitale Bildvorlagen sind nach der Nutzung zu löschen. Die Speicherung beim Nutzer muss gesondert vereinbart werden.
  • Honorare, Kosten: Die angegebenen Honorare beziehen sich auf das einmalige Nutzungsrecht innerhalb des definierten Nutzungsumfangs. Weitere Nutzungen sind zusätzlich zu honorieren. Die Honorarangaben sind in Euro, netto ohne Mehrwertsteuer, immer bezogen auf ein einzelnes Bild. Die Nutzungsrechte werden für Deutschland vergeben, soweit nicht anders angegeben. Servicekosten sind nicht Bestandteil der Nutzungshonorare.
  • Zuschläge / Nachlässe: Zuschläge und Nachlässe beziehen sich immer auf das zum Zeitpunkt der Nutzung aktuelle Grundhonorar des jeweiligen Nutzungszweckes. Die Gesamtsumme ergibt ein neues Grundhonorar.
  • Exklusivrechte und Sperrfristen: Aufpreis nach Vereinbarung, soweit nicht anders angegeben.
  • Unterlassener Bildquellennachweis: Plus 100% Zuschlag.
  • Vertragsstrafe bei nicht genehmigter Nutzung: Das fünffache Honorar, sofern eine solche Klausel in den AGB des Bildanbieters enthalten ist (OLG Ffm Az. 11U 49/96(I/1), OLG Celle Az. 13U 81/96 + 13U 139/96).
  • Zuschläge wegen erhöhter Produktionskosten: Luft- und Unterwasseraufnahmen: plus 100%. Fotomodell-Aufnahmen: plus 30%, ab 6 Fotomodelle plus 100%. Aufpreis für sonstige außergewöhnliche und/oder kostenintensive Aufnahmen nach Vereinbarung.


(15.02.2017)

Verweise zu diesem Artikel:
BVPA-Hintergrundinfo zur MFM und den Honorar-Tendenzen
BVPA-Shop

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang


© 2017 mediafon
Quelle: www.mediafon.net//meldung_volltext.php3?id=43146fe782e92&akt=empfehlungen_empfehlungen&view=print&si=5a0687b9b817c&lang=1
Druckdatum: 17.11.2017, 18:30:13