Zurück zur StartseiteNewsWer wir sindDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich


  Übersicht  

  Allgemein  
  Recht  
  Versicherungen  
  Steuern  
  Archiv  
            
  Newsletter  


Unsere Fundgrube
zu wissenswerten, aber nicht mehr brandaktuellen Meldungen.

Informationen, die längere Zeit gültig bleiben, finden sich übrigens an anderer Stelle: Sie werden kontinuierlich in unseren Ratgeber mediafon eingepflegt.

Allgemeine News (Archiv)

Zurück zur Übersicht

ILO gegen Scheinselbstständigkeit 
Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) hat auf ihrer Jahreskonferenz am 15 Juni eine Empfehlung über Arbeitsverhältnisse beschlossen. Sie enthält Vorgaben über Verträge zum Abschluss regulärer Arbeitsverhältnisse, über die Differenzierung zwischen abhängig Beschäftigten und Selbständigen und über die Bekämpfung von Scheinselbständigkeit. Den Mitgliedsländern wird darin nahe gelegt, effektive Unterscheidungen zwischen Arbeitnehmern und Selbstständigen zu definieren. Hier sollten Standards entwickelt werden, die auf alle Vertragsformen anwendbar sind.
Die ILO ist eine Uno-Institution, in der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen sowie Regierungen aus 178 Staaten vertreten sind. - Die Entscheidung fiel mit 329 gegen 94 (Arbeitgeber-)Stimmen bei 40 Enthaltungen.

(20.06.2006)

Verweise zu diesem Artikel:
ILO-Deutschland-Website
ILO-Empfehlung über Arbeitsverhältnisse (98 Seiten)

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum