Zurück zur StartseiteWer wir sind und wie wir beratenDer mediafon-RatgeberTermine & SeminareHonorare, Empfehlungen, Verträge und TarifeVolltext-SucheInterner Bereich


  Übersicht  

  Honorarumfrage Solo-Selbstständige  
  Text-Honorare  
  Bild-Honorare  
  Bildungs-Honorare  
  Empfehlungen  
  Verträge  
  Tarife  
  Archiv  


Zurück zur Übersicht

Musikschulen: Honorar- und Gehaltstabellen 

Seit dem 1. August 2013 gelten im Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) der Gemeinden neue Gehaltstabellen. Zur Frage, welche Vergütung freiberufliche Lehrkräfte und Angestellte an Musikschulen außerhalb des TVöD seither erhalten müssten, um den Angestellten in tarifgebundenen Schulen gleichgestellt zu sein, hat die ver.di-Fachgruppe Musik einige Tabellen veröffentlicht.


Zwei Trends haben die Bestimmung einer angemessenen Bezahlung für Lehrkräfte an Musikschulen in den letzten Jahren zunehmend schwierig gemacht: Zum einen sind immer mehr Schulen aus der öffentlichen Trägerschaft (und damit aus dem Geltungsbereich des TVöD) hinaus bugsiert worden, und zum anderen sind an den Musikschulen immer mehr feste Stellen gestrichen und durch "Honorarkräfte" ersetzt worden, die häufig nur scheinselbstständig sind, aber dramatisch schlechter bezahlt werden als die Angestellten.

Um beurteilen zu können, wie diese unterschiedlichen Arbeitsbedingungen sich in der Bezahlung niederschlagen müssten, hat die ver.di-Fachgruppe Musik die verbindlichen Gehälter des TVöD der Gemeinen auf die Vertragsbedingungen an nicht tarifgebundenen Schulen sowie auf diejenigen der "freien Lehrkräfte" umgerechnet. Mit folgenden Ergebnissen:

Für Lehrkräfte unterhalb der Schulleitungsebene sieht der TVöD seit 1. August 2013 Monatsgehälter zwischen 2.093 € (Angestellte in der Tätigkeit von Musikschullehrern im ersten Jahr) und 4.082 € (Leiter eines Fachbereichs mit mindestens 330 Jahreswochenstunden, nach 15 Jahren) vor.

Um vergleichbar bezahlt zu werden, müssten Angestellte an nicht tarifgebundenen Musikschulen seither für die Einzelstunde à 45 Minuten zwischen 24,85/23,14 € (Musikschullehrerin ohne Abschluss, Berufsanfängerin, West/Ost) und 33,96/33,34 € (Musikschullehrerin mit Abschluss, nach sechs Jahren, West/Ost) erhalten; bei Monatsstundenvergütung bewegen sich die entsprechenden Vergütungen zwischen 87,24/82,92 € und 121,70/115,88 €.

Bei "freien Lehrkräften" müssten die angemessenen Honorare noch ein Stück höher liegen, nämlich für die Einzelstunde à 45 Minuten zwischen 28,50/27,10 € (Berufsanfängerin ohne Abschluss, West/Ost) und 39,68/37,79 € (Musikschullehrerin mit Abschluss im 7. Jahr, West/Ost). Für eine angemessene Monatsstundenvergütung hat ver.di Honorare zwischen 102,13/97,11 € und 142,18/135,41 € errechnet.

(aktualisiert 6.3.2014)

(21.04.2012)

Verweise zu diesem Artikel:
Die kompletten Gehalts- und Honorartabellen
Der mediafon-Ratgeber zur Berechnung angemessener Honorare

Auf Sozialen Netzwerken posten:
Zum Seitenanfang

Meldung versenden   |    Druckversion dieser Seite   |   Impressum