Sonderausgaben, Freibeträge und andere Ermäßigungen

Die Einkünfte bzw. Verluste aus allen Einnahmearten zusammengerechnet ergeben den Gesamtbetrag der Einkünfte. Davon werden zur Ermittlung des zu versteuernden Einkommens noch abgezogen:

  • Sonderausgaben – das sind insbesondere Vorsorgeaufwendungen wie etwa Sozialversicherungsbeiträge, aber auch Spenden,
  • Steuerermäßigungen – für haushaltsnahe Dienstleistungen, die Beschäftigung von Handwerkern im Privathaushalt, Spenden an politische Parteien sowie für eventuell gezahlte Gewerbesteuer,
  • außergewöhnlichen Belastungen – insbesondere Krankheitskosten, aber auch Scheidungskosten und Schulgeld für behinderte Kinder,
  • der Kinderfreibetrag von 4.716 € und der Erziehungsfreibetrag von 2.640 € pro Kind, sofern das bei höheren Einkommen günstiger ist als das Kindergeld,
  • sowie eventuell weitere abzugsfähige Kinderbetreuungskosten.

Ein wenig genauer werden diese Abzüge in gesonderten Kapiteln erläutert.



Grundinformationen zum Thema Weiter im Haupttext Detailinformationen zum Thema
Gewinnsteuern
Wie viel Einkommensteuer muss ich zahlen?
Bitte schalten Sie JavaScript ein!
Sonderausgaben
Steuerermäßigungen
Außergewöhnliche Belastungen



© 2017 mediafon
Quelle: www.mediafon.net//ratgeber_haupttext.php3?id=40e580d2234bb&ref=&si=5a064c5188e8f&view=print&lang=1
Druckdatum: 21.11.2017, 22:25:18