Zurück zur StartseiteDer mediafon-Ratgeber


  Inhalt  

  Über diesen Ratgeber  
  Suche  
  FAQ  
  Gebrauchsanweisung  
  Fehlermeldungen  


Der Start
Statusfragen
Das Geschäft
Diverse Alltagsfragen
Kooperation
Gewinnsteuern
Umsatzsteuer
Sozialversicherung
Zwei Systeme der Sozialversicherung
Sozialversicherung für 'normale' Selbstständige
Sozialversicherung für Medienschaffende: die Künstlersozialkasse
Sozialversicherung für Arbeitnehmer
Krankenversicherung
Pflegeversicherung
Rentenversicherung und Altersvorsorge
  
Altersvorsorge: gesetzlich oder privat?
  
Gesetzliche Rentenversicherung
  
Staatlich geförderte Altersvorsorge: 'Riester'- und 'Rürup-Rente'
  
Private Altersvorsorge
  
Berufsständische Versorgungseinrichtungen
Arbeitslosenversicherung
Unfallversicherungen
Persönliche Ausfallversicherungen
Geschäftsversicherungen
Urheberrecht
Gesundheit
Interessenvertretung
Anhang

Berufsständische Versorgungseinrichtungen

Für bestimmte "verkammerte" Berufe ist eine Altersvorsorge in einer berufsständischen Versorgungseinrichtung vorgeschrieben. Eine solche Pflichtversicherung gibt es – teilweise jedoch nur in einzelnen Bundesländern – für selbstständige

  • Ärzte, Psychologische Psychotherapeuten, Tier- und Zahnärzte,
  • Apotheker,
  • Architekten und Ingenieure,
  • Landtagsabgeordnete,
  • Rechtsanwälte und Notare,
  • Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Die Einzelheiten sind – durchaus unterschiedlich – in Landesgesetzen geregelt. Ob der eigene Beruf im eigenen Bundesland dazugehört, erfährt man bei der zuständigen Kammer. Eine Liste aller berufsständischen Versorgungseinrichtungen hat das Bundesfinanzministerium in seinem Schreiben vom 8.7.2014, IV C 3 - S 2221/07/10037:005 veröffentlicht..

Wer auf diese Weise pflichtversichert ist, wird zugleich von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung befreit, die auch in diesen Berufen zumindest vorstellbar wäre für



Grundinformationen zum Thema Weiter im Haupttext Detailinformationen zum Thema
Sozialversicherung
Arbeitslosenversicherung
Bitte schalten Sie JavaScript ein!


Druckversion dieser Seite